Gehst du mit auf die Schatzsuche?

Vor kurzem erhielt ich ein Telefonat von einem früheren Bekannten, er hat sich an uns erinnert und wollte fragen, wie es uns geht und was wir so tun. Ob wir auch schon in Rente sind, wie er. Ja so langsam gehen wir der Rente entgegen, mein Partner wäre auch schon seit einigen Jahren Ruheständler.

Unser Bekannter war total erstaunt, dass wir nicht an Rente denken oder überhaupt an die Vorstellung unser Business aufzugeben. Wie er meinte, man müsse doch einfach mal nichts mehr tun. Das was man so lange getan hat ruhen lassen. Das hätte man doch verdient.

Ich bin so froh, dass wir da komplett anderer Meinung sind. Wir sind beide noch so begeistert von unserer Arbeit. Sie macht uns so viel Spaß und erfüllt uns mehr denn je.

Mein Seelenbusiness gibt mir einen Weg vor, es fordert mich heraus, das zu teilen, was mich und auch andere Menschen unterstützt.  Ich habe so viel zu geben und möchte dich ermuntern auch deine Gaben zu teilen.

Wir sind erst am Beginn zu etwas Neuem

Ich glaube wir sind erst am Beginn von etwas total Neuen, wir sind die Vorreiter einer wunderschönen neuen Welt. Einer Welt, wo wir alle das verwirklichen können, was wir wirklich sind. Wo wir spüren, wir sind mit ganzem Herzen dabei, wo unsere Bestimmung zum Vorschein kommt.

Bis jetzt kommt die Bestimmung bei den meisten Menschen nur durch eine klitzekleine Ecke zum Vorschein. Wie ein Samen, der ganz langsam aufgeht. Es ist eine leise Ahnung, die sich sehr langsam ausbreitet. Einige spüren dieses leise Anklopfen und öffnen ihre Augen, ihr Herz für diese leise Stimme. Andere gehen einfach weiter in ihrem Trott und funktionieren, wie bisher.

Doch jeder wird einmal an den Punkt kommen, wo die leise Stimme nicht mehr zu überhören ist, wenn es auch noch Jahre dauern wird. Wir alle kommen an – dort an, wo die wahre Bestimmung, wo die wahre Heilung, wo die pure Liebe herrscht.

Manchmal ist es nicht so einfach zu sehen, wie sich alles entwickelt. Ich höre oft von Menschen die zu mir kommen, sie halten es fast nicht aus, es schmerzt sie regelrecht, wie wenig Liebe sichtbar ist. Wie viel Krieg, Zerstörung und Unfrieden auf der Erde herrscht.

Ja, es ist nicht einfach das wahrzunehmen. Auch bei mir gibt es Momente, wo es sich schwer anfühlt, wo ich zaudere, wo ich diese Kraft, die ich Gott nenne, frage, was da los ist. Jedes Mal kommt mir so viel Liebe entgegen, das mir ein Lächeln auf mein Gesicht zaubert und mein Herz erfüllt.

Wir alle kommen an, wir alle werden uns für diese Liebe öffnen, manchmal dauert es einfach etwas länger. Für mich ist es wichtig meinen Weg zu gehen, das umzusetzen, wo ich spüre, das ist liebevoll für mich und andere. Mich nicht von den vielen anderen Dingen oder Menschen beeinflussen lasse, die anderer Meinung sind.

finde deinen schatz

Lasse dich ermutigen – finde deinen Schatz

Ich möchte meine Weisheit, meine Kenntnisse weitergeben, um noch mehr Menschen zu ermutigen ihren Weg der Liebe zu gehen. Sie inspirieren, das zu teilen, was sie in sich tragen. Jeder trägt einen Schatz in sich, viele wissen nichts davon.

Manchmal braucht es eine helfende Hand, eine Geste, die uns auf die Schatzkarte aufmerksam macht. Wie bei jeder Schatzsuche braucht es die Bereitschaft, die Freude, die Begeisterung und den Mut zu beginnen.

Vielleicht kennst du die Schatzsuche noch aus deinen Kindertagen. Unsere Kinder liebten das Spiel mit der Schatzsuche. Die Vorfreude war da, alle waren ganz aufgeregt und los gings. Alle paar Meter war ein Hinweis, ein Pfeil, ein Zettelchen, wo gezeigt wurde, hier geht es lang. Bis wir dann ganz nahe am Schatz waren.

Welche Freude und Begeisterung wurde ausgelöst, als endlich der Schatz ausgegraben war. Als die Kiste geöffnet wurde und für jeden war etwas drin. Ich sehe jetzt noch die leuchtenden Kinderaugen vor mir.

Genau so kann es sich in unserem Leben verhalten. Wir tragen die Schatzkarte bei uns, sie weist uns den Weg zu unseren Schätzen. Immer wenn wir wieder eine Truhe entdeckt haben, können wir uns eine Weile daran erfreuen, können ernten, genießen. Bis wir spüren es gibt noch weitere Schätze und wieder machen wir uns auf den Weg. Jedes Mal können wir uns von der Vorfreude, von der Begeisterung leiten lassen.

Wie wunderschön ist es mit anderen diese Freude und Begeisterung zu teilen, wenn wir gemeinsam unsere Schätze suchen und finden. Das macht doch gleich viel mehr Freude. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg zu mehr Leichtigkeit, mehr Freude, mehr Heilung, mehr Frieden.

Ich sehe meine Bestimmung genau da, sie lädt mich ein meine Schätze zu entdecken und sie zu teilen. Gemeinsam macht es viel mehr Sinn und auch Freude.

lasse heilung geschehen

Lasse Heilung geschehen

Da komme ich zurück zu meiner Anfangsgeschichte mit dem Renterdasein.

Nein ich möchte nicht in Rente gehen.

Ich möchte noch viele Schätze suchen und finden.

Ich möchte mein Seelenbusiness weiter wachsen lassen.

Möchte dabei sein, noch mehr Liebe, noch mehr Frieden und Heilung geschehen zu lassen.

Natürlich kann das auch ein Renter, auch er kann sich einbringen. Ich spreche hier von den Rentnern, die ihre Arbeit beenden und sich zur Ruhe setzen und nichts sinnvolles mehr tun. Es kommt mir so vor, als ob gleichzeitig ihr Leben in Rente, also Ruhestand geht.

Mir wird immer mehr bewusst wie wichtig es ist, Ruhe und Aktivität in Balance zu halten. Wir brauchen beides, egal wir alt wir sind. Nach der Aktivität folgt die Ruhe, wie Tag und Nacht. Beides möchte uns begleiten jeden Tag. Es liegt an uns, wie wir es umsetzen.

Mich inspirieren Menschen, die auch noch im hohen Alter ihre Bestimmung entdecken und sie leben. Oder Menschen, die auch im Alter weiter gehen, nicht aufhören ihre Schätze zu teilen.

In meinem Leben kreuzten schon einige Herausforderungen meine Schatzsuche. Aber gerade diese großen Herausforderungen gaben mir eine Gewissheit, ich kann es, ich will es, ich ´gehe weiter. Immer mit der inneren Vorstellung, da gibt es noch etwas Neues zu entdecken. Es ist nie fertig. Wir sind hier um uns zu entfalten, zu wachsen und zu heilen.

Heilung hat so viele verschiedene Formen. So viele verschiedene Farben, Klänge und … In den vielen Jahren meines Erwachens begegneten mir so viele Möglichkeiten der Heilung. Doch letztendlich führt uns der Weg immer zu unserer Seele.

Da wo die größte Liebe wohnt, da wo wir Schutz und Geborgenheit finden. Da wo wir alles mitbringen können, unsere größten Sorgen, Schmerzen, Leid, Freude, Begeisterung, einfach alles was uns ausmacht. Für mich ist es ein so wunderbares Gefühl, dass ich weiß, da gibt es einen Ort, wo ich angenommen werde, so wie ich bin.

Ich brauche mich nicht zu verändern. Ich bin und werde geliebt.

Ausbildung energetisches heilen 2017Im März startet eine neue Ausbildung Energetisches Heilen.

Wenn du spürst, du möchtest deine Schätze entdecken, du möchtest deine innere Heilerin und inneren Heiler erwecken und in die Welt bringen, dann sei dabei.

 

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.