Heilung hat viele unterschiedliche Formen – wie findest du deine bestmöglichste Form?

Es gibt so viele Möglichkeiten der Heilung, mit der Angst vor Krankheiten werden wir verunsichert und wissen oft nicht, was wir wirklich für unsere wahre Heilung benötigen.

Wie findest du deine bestmöglichste Form der Heilung?

Mein Blogbeitrag lädt dich ein, deine persönliche Form der Heilung zu erkennen, dich für mehr als die üblichen Methoden zu öffnen.

Was können wir tun, wenn wir mehr wollen als die üblichen Heilmethoden?

Es gibt so viele verschiedene Formen von Heilung. Immer wieder beobachte ich, dass wenn es um Heilung geht, sehr starre Vorgehensweisen gibt. Die verschiedenen Formen von Heilung sind voneinander getrennt. Entweder nur Heilung durch den Arzt oder den Heilpraktiker oder den Heiler oder… Es gibt leider noch viel zu wenig Vernetzung der verschiedenen Heilformen. Natürlich kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Form von Heilung er annehmen möchte. Jeder Mensch hat seinen freien Willen und kann für sich die bestmöglichste Heilungsform aussuchen.

Leider wird von den Krankenkassen noch viel zu wenig für die verschiedenen Heilungsmöglichkeiten bezahlt. Hier in Deutschland haben wir zwar schon eine gutes Krankenkassensystem. Wir haben eine gute Basisversorgung. Wenn wir mehr möchten, als Medikamente, als Arzt und Krankenhaus, brauchen wir eine zusätzliche Versicherung oder müssen dafür bezahlen. Nicht jeder kann es sich leisten für zusätzliche Kosten aufzukommen.

Was können wir tun, um unsere bestmöglichste Form von Heilung zu finden?

In dem Moment, wenn wir erkennen, es gibt noch ganz viele Möglichkeiten der Heilung, dann sind wir auf dem Weg. Wir öffnen uns für eine neues Bewusstsein für Heilung.

Öffne dich für mehr Möglichkeiten der Heilung

Ich kann mich noch gut an den Moment erinnern, wo sich bei mir eine Tür öffnete, eine Tür, die bis dahin verschlossen war. Hinter der Tür zeigten sich viele neue Formen von Heilung. Bis dahin hatte ich keine Ahnung, dass es so etwas gibt. Vielleicht hatte ich eine leise Idee davon, weil ich immer schon als Kind spürte, das kann nicht alles sein. Es kann nicht sein, dass Heilung bedeutet nur Medikamente zu schlucken. Ich beobachtete Menschen und fühlte es muss noch etwas anderes geben, wusste aber nicht was. Als sich diese Tür öffnete, öffneten sich meine Augen für andere Formen der Heilung.  Es war ein Erkennen, ja es gibt noch etwas, es gibt sogar noch ganz viel, was wir für unsere Heilung zusätzlich zu dem üblichen tun können.

Als ich in den riesigen Pool von Heilungsmöglichkeiten eingetreten bin, wurde ich zu einigen wundervollen Möglichkeiten von Heilung geführt. Ich durfte erkennen, wie einfach und natürlich Heilung geschehen kann. Immer wenn es sich kompliziert und schwer anfühlte, wusste ich, das ist nicht mein Weg der Heilung. Ich erkannte, Heilung ist etwas ganz einfaches und natürliches. So einfach, dass wir es nicht glauben können, weil wir es anders gewöhnt sind. Wir brauchen Apparate und komplizierte Messgeräte damit wir uns und unseren Körper erforschen. Wir haben verlernt auf die Sprache unserer Seele und unseres Körpers zu lauschen. Wir sind so zugedeckt von den vielen künstlichen Dingen.

Als ich mehr mit meiner Seele in Kontakt kam, war ich erstaunt meinen Atem zu spüren. Mein Atem war mir bis dahin nicht bewusst. Klar atmete ich Tag für Tag ganz automatisch, doch wie sich dieser wunderbare Atem anfühlt konnte ich nicht sagen. Mein Atem zeigte mir auf ganz einfache und natürliche Weise, wie er mich und meinen Körper mit ganz viel frischer neuer lebendiger und liebevoller Energie versorgt und das immer und immer wieder. Und das Schöne, das atmen kostet nichts. Ich kann mich total kostenlos dem Atmen hingeben, ich kann Liebe annehmen mit jedem Atemzug.

Ja und was ist die größte Form von Heilung? – die Liebe. Die Liebe heilt, die Liebe verbindet uns mit der wahren Heilung, sie trägt die wahre Heilung in sich. Keine Kraft ist stärker als die Liebe.

Die Liebe heilt, nicht die tollste Methode

Ich lernte energetische Heilbehandlungen kennen, die mich meinem Körper und meiner Seele näher brachten. Lernte viele verschiedene Methoden kennen, hatte Zeiten, wo ich richtig hungrig war nach noch mehr neuen Formen des Heilens. Irgendwann spürte ich, es sind nicht die verschiedenen Methoden, die mich heilten, es ist meine Einstellung, es ist mein Bewusstsein, es ist das Annehmen von Liebe, das ist das wichtigste. Wir können uns mit der tollsten Methode von Heilung beschäftigen und doch verändert sich nichts. Es ist die Liebe, die uns heilt, nicht die Methode.

Je mehr ich mich dieser Liebe beuge, umso demütiger werde ich, erkenne wie einfach Heilung geschehen mag und wie viel mein Verstand meinte zu wissen, was Heilung bedeutet. Heilung geschieht immer zuerst in unserem Inneren, manchmal ist sie Außen lange nicht sichtbar, es kann sogar sein, dass unser Körper zuerst ganz viel altes, hartes und schmerzliches loslassen darf, bevor er sichtbar heilt. Wir tragen so viele alte Geschichten in uns, die auf ihre Weise langsam heilen möchten. Wenn wir uns diese Zeit der Heilung geben, kann viel mehr geschehen, als wir es mit unserem Verstand ausdenken. Je mehr wir erlauben unserer Seele Raum zu geben, umso mehr öffnen wir uns für die wahre Heilung. Da jeder Mensch anders ist, hat auch jeder Mensch seinen persönlichen Heilungsweg.

Wir sind im Moment an einem Punkt, wo sich so vieles verändert. Es fließt mehr Liebe auf die Erde und zu uns Menschen. Unser Körper ist das Gefäß für unsere Seele, sie möchte sich ausdrücken, sie möchte noch mehr Gestalt annehmen. Bis jetzt waren wir es gewohnt, dass wir unserem Verstand ganz viel Raum eingeräumt haben, jetzt möchte die Seele mehr Raum einnehmen.

Wir sind in einer Phase der Umgestaltung

Wir sind angehalten, altes gewohntes loszulassen, damit das Neue Platz erhält. Unsere Körper sind in einer Umgestaltungsphase, da kann es schon mal rumpeln und schmerzlich sein, wenn sich alte Geschichten lösen. Besonders dann, wenn wir gegen das Neue kämpfen, wenn wir auf alte gewohnte Weise mit unserem Körper umgehen. Wir brauchen gerade ganz viel Geduld und noch mehr liebevolle Atemzüge, damit wir durch diese Umstellung gut durch kommen. Damit wir uns bei diesen Heilschritten gut unterstützen können.

Zusätzlich können wir Hilfe annehmen, egal welche Form diese Hilfe hat. Wie schon erwähnt, es gibt sehr viele kostenpflichtige Angebote, genauso gibt es auch kostenlose Möglichkeiten von Unterstützung. Die heilende Liebe ist in so vielem enthalten, wie z. B. dein liebevoller Atem, ein Gebet, die Natur, nahestehende Menschen… oder bestimmte Angebote von Heilsitzungen, die kostenpflichtig sind.

Meine Favoriten der Unterstützung sind mein liebevoller Atem, tägliche Gebete, weiche Körperübungen, Meditation, unser Garten, der Wald, Spaziergänge, meine geistigen Helfer, meine irdischen Begleiter, das sind alles kostenlose Helfer. Dazu kommen Einzelsitzungen in Form von Gesprächen, Körperorientierte Therapien, Gruppenübungen.

Was mich im Laufe der vielen Jahre zuätzlich unterstützt ist mein Seelenbusiness. Mit jeder Einzelsitzung die ich gebe, geschieht auch bei mir ganz viel Heilung. Mit jedem Seminar, das ich gebe, darf ich Heilung erfahren.

Mein Seelenbusiness fordert mich regelrecht auf meine Heilungsschritte zu gehen. Nicht immer so einfach :-) Es verlangt Mut, Mitgefühl und ganz viel Nichtwissen, meine Bereitschaft mich mehr und mehr von dem Verstandesdenken zu lösen. Der Liebe und meiner Seele die Führung zu übergeben. Das bedeutet aus einer Leere des Verstandes und einer Fülle der Seele zu schöpfen. Ich bin auf dem Weg, lerne immer wieder etwas dazu, das ist das Schöne, es ist nie fertig, wir sind immer Lernende und Lehrer. Das was wir an uns erfahren, können wir aus ganzem Herzen weitergeben. Wir dürfen unsere Schatzkiste öffnen und die wunderbaren Gaben teilen.

Ein wundervolles Miteinander kann entstehen

Ich möchte hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich die medizinischen Angebote wunderbar finde, dass ich dankbar bin, dass es Krankenhäuser, Ärzte und Medikamente gibt, die uns in Notsituationen unterstützen. Gleichzeitig wünsche ich mir, dass wir immer mehr alle anderen Möglichkeiten der Heilung akzeptieren und uns für neue Wege der Heilung öffnen. So kann ein wundervolles Miteinander entstehen, wir können uns gegenseitig ergänzen und ein herrliches Feld der Heilung – der Liebe erschaffen. Ein Feld, wo jede Form der wahren Heilung seinen Raum erhält.

Herzliche Grüße

Marianne

P.S. Wenn du dich unterstützen lassen möchtest, findest auf meinem Blog ganz viele verschiedene Beiträge zum Thema Heilung. Hier findest du meine kostenlosen Angebote: Geschenke, den Raum der Stille  oder du meldest dich zu meinem Newsletter an, so erhältst du jede Woche Tipps und Inspirationen. Möchtest du noch mehr für deine wahre Heilung tun, dann buche eine Einzelsitzung oder nehme an einem Seminar teil. Ich freue mich auf dich, egal welche Form du wählst.

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.