Unsere Ahnen mischen mit – Fünf Schritte dich davon zu befreien

Bestimmt kennst du das, dein Name fühlt sich einfach nicht so klar und wundervoll an, wie du es gerne hättest. Oder du fühlst dich mit deinem Nachnamen ganz zufrieden und möchtest ihn nicht unbedingt wechseln.

Wie kannst du deinen Namen von all den alten belastenden Energien aus deiner Ahnenreihe befreien?

In meinem Blogbeitrag zeige ich dir mit fünf Schritten, wie du deinen Namen reinigst, klärst und ihn mit deiner eigenen Energie füllst. So kann dein Name, deinen Klang, deine Energie annehmen und auch ausstrahlen.

Unsere Ahnen mischen mit

Unsere Vornamen erhalten wir von unseren Eltern, sie suchen ihn für uns aus. Die Nachnamen sind bereits vorhanden, wenn wir in eine Familie hineingeboren werden. Die Nachnamen sind oft schon sehr alt, sie tragen eine Geschichte in sich, sie ziehen sich durch die gesamte Ahnenreihe.

Manche Nachnamen haben eine riesige Kraft und Stärke in sich. Sie können bereichernd sein oder schwächend. Manche Nachnamen sind belastet von vielen alten Geschichten, die sie in sich tragen. Wenn wir in diese Ahenreihe hineingeboren werden, übernehmen wir all diese Geschichten mit ihren Namen.

Es gibt Familien, für die es sehr wichtig ist, dass der Nachname weitergereicht wird, damit er nicht ausstirbt. Auch heute gibt es noch Ansichten von einem Stammhalter, der den Namen behält und auch weiter gibt an seine Kinder. Gut ist, dass sich das langsam ändert, auch Frauen können ihren Namen behalten bei der Heirat. Dadurch wird die Namensgebung sehr vereinfacht.

Mit unserem Nachnamen erhalten wir eine ganze Menge an Energien. Der Name wurde ja schon von vielen Generationen vor uns getragen. Der Nachname trägt eine Menge an alten Energien unserer Vorfahren. Es können ganz wundervolle Qualitäten sein, genauso können wir mit dem Nachnamen auch eine Menge an Verantwortung, alten Glaubensätzen und Ängsten mitbekommen.

Das soll nicht heißen, dass wir unseren Nachnamen ändern müssen, oder schnell heiraten, damit wir einen anderen Nachnamen erhalten ;-) Wir können alles, was uns nicht dient, oder nicht mehr liebevoll ist reinigen und klären. Das ist das schöne an der Energiearbeit. Wir können auch unsere Namen von allem reinigen, was alt und nicht mehr zu uns passt. Wir müssen nicht alles als gegeben annehmen.

Gehe die fünf Schritte mit deinem Namen

  1. Suche die Zahl zu deinem Namen aus
  2. Erfahre die Bedeutung deines Namens
  3. Kläre und reinige deinen Namen
  4. Fülle deinen Namen mit der Liebe des Himmels
  5. Verbinde deinen Namen mit der Erde und deinem Alltag
1. Suche deine Zahl aus

Jedem Buchstaben wird eine Zahl zugeordnet, die Zahlen werden zusammengezählt bis auf eine Zahl (hier kannst du nachlesen)

2. Erfahre die Bedeutung deiner Zahl

Die Zahl, die am Ende übrig bleibt ist deine Zahl für deinen Namen. Du kannst deinen Vornamen oder auch alle deine Namen nehmen. (hier kannst du nachlesen)

3. Reinigung und Klärung

Oft sind die Namen mit alten Gedanken und Glaubensmuster behaftet. Erlaube dir deinen Namen zu reinigen und zu klären. Schreibe deinen Namen mit der Zahl auf ein Blatt Papier. Schließe deine Augen und stell dir vor, dass eine reinigende Dusche über deinen Namen fließt. Alles was belastend, was schwer, was dir nicht mehr dient, fließt ab.

4. Deine liebevolle Energie

Als nächstes erlaube dir, dass die Liebe des Himmels in deinen Namen strömt. Zusätzlich kann deine Energie, deine Liebe in deinen Namen strömen. Dein Name, kann genau das annehmen, was er wirklich mitgebracht hat. Er kann seine wahre Kraft und Schönheit entfalten.

5. Verbinde deinen Namen mit der Erde

Der letzte Schritt, verbinde deinen Namen mit der Erde und lasse die Energie in deinen Alltag strömen. Das ist mitunter der wichtigste Schritt. Wenn wir geklärt und gereinigt haben, sollte das Neue deines Namens sichtbar werden. Er möchte nicht nur eine Seifenblase bleiben, er möchte sich zeigen. Dazu benötigt es die Verbindung zur Erde.

So kann dein Name wieder strahlen und leuchten. Er kann das zum Ausdruck bringen, was er ursprünlich ist. Diese Übung kannst du mit deinem Vornamen und auch Nachnamen durchführen. Gehe ganz spielerisch und kreativ damit um, es ist ganz einfach. Manchmal sollte die Übung mehrmals wiederholt werden.

Entdecke die vielen Möglichkeiten

Es gibt so viele Bereiche, wo uns Namen begegnen:

  • du suchst einen Namen für dein Kind
  • du bist gerade dabei dein Seelenbusiness zu gründen und suchst den passenden Namen
  • du heiratest, welchen Namen möchtest du tragen?
  • dir begegnen immer wieder die gleichen Namen und du fragst dich warum?
  • du wohnst in einer Straße mit einem seltsamen oder auch lustigen Namen
  • du hast einen neuen Partner und möchtest die Bedeutung seines Namens wissen
  • du möchtest dich scheiden lassen, welchen Namen behältst du?

Die Numerologie kann uns in all diesen Bereichen unterstützen. Wenn wir unsicher sind, welchen Namen wir nehmen sollten oder wenn wir die Qualität hinter einem Namen erkennen möchten, dann rechne die Zahl aus. Vielleicht geht es dir dann wie mir, du bist überrascht welche Zahlen – welche Qualitäten dich in deinem Umfeld begleiten ;-)

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.