Erschaffe dir deinen liebevollen Wochenplan – ein Geschenk für dich

So viel wurde die letzten Wochen durcheinander gewirbelt. Viele Termine konnten nicht wahrgenommen werden. Der gesamte Wochenplan wurde auf den Kopf gestellt.

Wie kannst du dir einen neuen liebevollen Wochenplan erschaffen?

Heute gibt es ein kleines Weihnachtsgeschenk auf meinem Blog – eine Aufnahme für das Erschaffen eines liebevollen Wochenplans.

Ein neuer Rhythmus möchte entstehen

Die letzten Monate wurde so viel durcheinander gewirbelt. Bei den meisten von uns wurde der Tagesablauf, die Wochen- und Monatsplanung verändert. Wie können wir in all dem chaotischen Außen trozdem einen für uns liebevollen Wochenplan erstellen?

Immer wenn sich etwas wild, durcheinander und chaotisch anfühlt, birgt es eine große Chance in sich – eine Gelegenheit unser Leben neu zu sortieren. Wie Karten, die total durcheinander auf dem Tisch liegen – sie möchten neu gemischt werden. Eine neue noch liebevollere Ordnung möchte bei uns einkehren – eine heilige Ordnung. Diese heilige Ordnung lädt uns ein, mehr Liebe anzunehmen, mehr Liebe in unseren Tagesablauf fließen zu lassen.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ein passender Zeitpunkt um zurückzublicken, fühlt sich dein Tagesablauf noch stimmig an? Hast du genügend Zeit nur für dich eingeplant? Bist du zufrieden mit deiner Wochenplanung?

Für mich ist ein liebevoll gestalteter Wochenplan sehr hilfreich. Ich liebe die Papierform. Liebe es meine Woche auf ein Blatt Papier zu schreiben. Jeden Tag trage ich die festen Termine ein, trage die privaten, wie auch die geschäftlichen Termine ein, auch die freien Zeiten bekommen Raum auf meinem Wochenplan. So habe ich auf einen Blick meine gesamte Woche vor Augen. Mit verschiedenen Farben gestalte ich meinen Wochenplan. Manchmal kommen noch kleine Bilder dazu.

Ich freue mich jeden Freitag auf die Gestaltung meines Wochenplanes. Die aktiven, wie auch die ruhigen Zeiten erhalten Raum. Beides sollte einigermaßen ausgeglichen sein. Es klappt nicht immer, manchmal gibt es einfach sehr viele Termine, die eingehalten werden müssen. So nimmt der aktive Teil mehr Raum ein. Dann gibt es Zeiten, in denen die ruhigen Stunden mehr vorhanden sind. Wenn ich meinen Wochenplan schreibe, achte ich darauf, dass jeden Tag genügend Raum für Pausen vorhanden sind. Und ganz wichtig, genügend Raum für Zeiten in der Natur.

Bist du eine Lerche oder Nachteule?

Bevor du deinen Wochenplan erstellst solltest du wissen, welcher Rhythmus für dich passend und liebevoll ist. Stehst du gerne mit den Hühnern auf und deine aktive Zeit ist Frühmorgens? Oder bist du eine Nachteule, die bis spät in die Nacht aktiv ist?

Ich bin eine absolute Lerche, meine besten Zeiten sind Morgens und Nachmittags. Spät Abends ist ein absolutes No go für wichtige Arbeiten. Meine kreative Phase liegt in der hellen Tageszeit.

Welcher Typ bist du – eine Lerche oder Nachteule, kennst du deinen natürlichen Rhythmus?

4 Tipps für deinen Wochenplan

1. Wahrnehmen

Bevor ich meinen Wochenplan neu organisiere verbinde ich mich energetisch mit ihm. Finde raus, wie er sich im Moment anfühlt. Ist er so noch stimmig? Fühlt er sich passen und liebevoll an? Oder fühlt er sich alt, abgestanden und fremd an?

2. Klären

Als nächstes kläre und reinige ich meinen Wochenplan, das bedeutet ich stelle ihn unter eine energetische Dusche. Diese Lichtdusche nimmt alles mit, was nicht mehr liebevoll ist, was nicht mehr zu meinem Rhythmus passt.

3. Füllen

Nach der gründlichen Reinigung fülle ich meinen Wochenplan mit ganz viel Liebe. Die Liebe bringt neue Inspirationen, neue Ideen, einen neuen Rhythmus in meinen Wochenplan. Meine Seelenqualitäten fließen mit hinein, sie füllen meinen Wochenplan mit meiner Farbe mit meinem Klang.

4. Erden

Als letztes verbinde ich meinen Wochenplan mit der Erde. Er darf sanft auf der Erde landen und sich wie eine Pflanze mit der Erde verwurzeln. Die Kraft der Erde breitet sich im Wochenplan aus und hilft bei der Umsetzung von all dem, was in dem Wochenplan steht. Die Erde lässt unsere Pläne Wirklichkeit werden, auf eine liebevolle und leichte Weise.

Wenn du deinen Wochenplan zuerst mit diesen vier Tipps energetisch durchgehst, erkennst du sehr schnell, ob dein alter Wochenplan noch liebevoll ist. Du erschaffst dir deinen neuen Wochenplan zuerst auf energetische Weise. Bei diesem schöpferischen Akt brauchst du nicht wissen wie, du brauchst noch keine Form dafür. Die Form wird danach entstehen.

Mein Geschenk für dich – Audioaufnahme – Erschaffe dir deinen liebevollen Wochenplan

Download

(Zum Download gehe auf den Link, klicke auf deine rechte Maustaste und wähle Ziel speichern unter….)

Gerne kannst du dir die Aufnahme öfters anhören, manchmal benötigt es mehrere Anläufe, bevor der optimale Wochenplan geformt ist. Wenn du magst, mache dir Notizen, Bilder und beobachte was geschieht.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim erschaffen deines liebevollen Wochenplans ;-)

Hol dir das EBook zum liebevollen Wochenplan

Wenn du noch intensiver mit deinem liebevollen Wochenplan experimentieren möchtest, hole dir das EBook. Mit dem EBook kannst du noch mehr mit deinem liebevollen Wochenplan in Berührung kommen und ihn ganz spielerisch in dein Leben einladen. Meine Newsletter-Abonnenten erhalten das EBook als Geschenk zu Weihnachten. Ich verschicke das EBook mit meinem nächsten Newsletter. Oder melde dich bei mir, wenn du mich erst später entdeckst.

Trage dich hier zu meinem Newsletter ein und das EBook gehört dir.

    Herzliche Grüße

    Marianne

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.