Eine Reise durch deinen Körper – eine Meditation für dich

Momentan werden unsere Körper ziemlich herausgefordert, alte Schichten lösen sich und das ist nicht angenehm.

Was können wir tun, um unseren Körper mehr Aufmerksamkeit, mehr Entspannung zu schenken?

In meinem Blogbeitrag gibt es heute eine Meditation aus dem Raum der Schöpfung. Die Meditation lädt dich ein, deinem Körper ganz viel liebevolle Aufmerksamkeit zu schenken.

Ein Dankeschön für deinen Körper

Unser Körper ist das reinste Wunderwerk, er begleitet uns ein Leben lang. Wir bewegen ihn, strapazieren ihn, fordern ihn zu Höchstleistungen auf, er sollte immer super gut funktionieren. Wehe dem, wenn er mal nicht so will wie wir. Meistens lenken wir unsere Aufmerksamkeit erst auf ihn, wenn er nicht mehr so funktioniert, wenn er schmerzt oder einfach müde und erschöpft ist.

Wie schön wäre es, wenn wir unserem Körper immer wieder Auszeiten gönnen, Pausen, wo er sich entspannen darf, wo wir ihm ganz viel Aufmerksamkeit, Liebe und auch mal ein Dankeschön schenken.

Dankeschön für die Organe, dass sie so wunderbar für mich arbeiten.

Dankeschön für meine Gelenke, die mir Beweglichkeit ermöglichen.

Dankeschön für die Haut, die eine natürliche Grenze darstellt.

Dankeschön für die Knochen, die mir Stabilität geben.

Dankeschön für meinen gesamten Körper

Meditation – Eine Reise durch deinen Körper

Gerne möchte ich eine Meditation mit dir teilen. Sie ist im Raum der Schöpfung entstanden. Der Raum der Schöpfung öffnet einmal im Monat seine Türen für meine Newsletter Abonnenten. Diesen Monat bewegten wir das Thema: “Eine Reise durch deinen Körper” Wenn du noch mehr erfahren möchtest, dann melde dich doch gleich zu meinem Newsletter an. Ich freue mich auf dich.

Noch ein kleiner Tipp, bevor du loslegst mit der Meditation. Sei ganz achtsam und spüre, ob dein Körper im Moment bereit ist für die Meditation, manchmal ist ihm das zu nahe, dann nehme einfach etwas Abstand und achte auf das Nein. Es kann auch sein, dass du zwischendurch mal unterbrechen musst, weil es zu viel auf einmal ist. Auch da achte auf die Bedürfnisse deines Körpers.

Die Meditation möchte dich einladen, deinem Körper liebevolle Aufmerksamkeit und Entspannung zu schenken. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit.

Herzliche Grüße

Marianne

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.