Entdecke die Sprache deiner Seele

Vor einigen Jahren habe ich mir einen Ordner mit dem Titel “Seelenworte” angelegt.

Ich schrieb ganz spontan, was aus mir heraus kam.

Zuvor verband ich mich mit meiner Seele, manchmal hatte ich eine Frage, manchmal schrieb ich einfach drauflos.

Die Verbindung zu unserer Seele ist das natürlichste von der Welt.

Unsere Seele ist immer für uns da und offenbart sich mit ihrer eigenen Sprache. Ihre Sprache kann die verschiedensten Ausdrucksformen haben.

Bei mir ist der einfachste und leichteste Zugang über das Schreiben, Meditieren und Aufenthalte in der Natur. Wenn ich meditiere und mich draußen aufhalte, fühle ich die Liebe meiner Seele.

Beim Schreiben kommt alles zum Ausdruck, was meine Seele mit mir teilen möchte.

Es ist schön, dass es eine innere und auch eine äußere Form der Mitteilung gibt. Beides empfinde ich als sehr wertvoll.

Entdecke deine ganz persönliche Sprache deiner Seele

Das innere Fühlen meiner Seele ist etwas sehr persönliches, intimes, das auch in mir bleiben möchte. Das Schreiben bringt das zum Ausdruck, was geteilt werden möchte, es macht es sichtbar. Es zeigt mir ganz klar, dass es nicht nur eine Vision ist, das es meine Seelensprache wirklich gibt – schwarz auf weiß.

Ich merke immer mehr, wie wichtig es ist, beides zu vereinen. Unsere inneren Visionen und die ganz weltlichen irdischen Dinge. Nur dann können sie auch sichtbar werden. Es ist ein Prozess des Erschaffens.

Auch unsere Seelen möchten, dass ihre Qualitäten sichtbar werden. Wir alle haben so viele Seelenqualitäten, die wir teilen sollten. Natürlich dürfen wir sie zuerst für uns selbst wahrnehmen, uns daran erfreuen, für uns einsetzen.

Doch wir sind auch hier auf der Erde, um etwas zu geben. Wenn wir unsere Seelenqualitäten sichtbar werden lassen, entsteht eine wunderbare fließende Energie.
Dein Seelenfluß beginnt zu fließen.

Zuerst für dich, dann wenn genügend da ist, fließt er über und es entsteht ein nehmen und geben. Du profitierst und gleichzeitig auch alle anderen und das schöne, die gesamte Erde hat ihren Nutzen.

Gerne möchte ich einen Text aus meinem Seelenordner mit dir teilen, er ist vor fünf Jahren entstanden.

 Meine Seelenworte

Die Kraft deiner Seele

Schau was hinter dem Schleier der Angst, der Furcht, der Verletzungen ist. Es ist oft ein riesiger Berg, der so wuchtig und groß ist, fast erdrückend.

Schau was ist dahinter, was verbirgt sich dahinter?

Es ist deine Kraft, deine Größe, schau sie dir an.

Es ist deine Seele, die sich dir zeigen möchte, deine Seele, die so groß, so mächtig, so kraftvoll ist.

Die Seele, die so viel Liebe für dich bereit hält, so viel Liebe. Deine Seele, die so viel Wärme und Geborgenheit schenkt.

Deine Größe darfst du erkennen hinter diesem ganzen Berg der Ängste, deine wahre Kraft steht dahinter, spüre sie, nur ein bisschen, nur ein ganz kleines bisschen. Überfordere dich nicht, sei sanft mit dir. Gehe zart um mit dir. Du bist so wertvoll. Du bist so wertvoll für die Welt – für dich.

Schau was hinter dem Schleier verborgen ist, es ist ein riesiger Berg voller Kraft und Stärke voller Vertrauen.

Vertraue dir – es ist deins.

Es ist ein Geschenk für dich – nur für dich. Lüfte diesen Schleier, wenn du magst nur ein bisschen, lass diese Schönheit zu dir fließen, beginne es ganz langsam zur dir fließen zu lassen.

Sei zart zu dir. So wird diese große Kraft hinter dem Schleier, dieser große Berg ganz langsam schmelzen, hin zu dir, jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde ein bisschen mehr.

Es ist wie ein warmer angenehmer Strom, der zu dir strömt – du darfst es zulassen. Du darfst ja sagen dazu. Dann geschieht es von alleine, es geschieht indem du es Atemzug für Atemzug zulässt.

Freude stellt sich ein, Freude da zu sein, Freude den Mut zu haben, den Schleier immer mehr anzuheben, um diese Kraft wahrzunehmen, um diese Kraft zu spüren. In deinem ganzen Körper darfst du diese Kraft spüren, jeden Tag etwas mehr. Freude darf sich zeigen, Freude hier zu sein, hier an deinem Ort, der genau richtig ist für dich.

Diese Fülle von Seele zu fühlen, zu spüren, ist etwas wunderbares, etwas was wir nicht kennen, das uns noch Angst macht.

Es gehört Mut dazu, Mut durch diese großen Ängste und Verletzungen zu gehen. Da zu bleiben an deinem Ort, dazu sein und diese Ängste zu spüren, ganz wahrzunehmen.

Nur dann kann sich der Schleier auch lüften. Wenn wir voller Mut stehen bleiben, nicht wegrennen vor der Angst.

Atme Atme Atme, der Atem hilft dir dazubleiben, in deiner Mitte zu bleiben.

Dann kannst du spüren, wie ein warmer Strom zu dir fließt, ein warmer Strom deiner Seelenliebe. Wie immer mehr diese Ängste sich auflösen, wie immer mehr Vertrauen sich zeigt – immer mehr Fülle zu dir fließt.

Bleibe stehen und sei mutig, wenn du es erst mal spürst, diese Wärme und Zartheit deiner Seele, dann kannst du nur erahnen, wie viel Liebe dahinter steht, wie viel Liebe zu dir fließen möchte.

Die Liebe deiner Seele ist immer für dich da – sei bereit – nimm sie an.

 

Du bist eingeladen…

Welche Form hast du für dich entdeckt, um mit deiner Seele in Kontakt zu kommen?

Hast du auch eine innere und äußere Form, die deine Seele fühlbar und sichtbar macht?

Gerne kannst du einen Kommentar schreiben – ich freue mich!

Alles Liebe!

Marianne

5 Kommentare

  1. Esther Maria Braun

    Danke liebe Marianne für diese wunderbare Seelenbotschaft, ich habe sie in mein Seelenbuch geschrieben, da schreib ich alles rein was meiner Seele begegnet. :-)

    • Marianne Hauser

      Liebe Esther Maria,

      das freut mich sehr, dass dich meine Seelenworte berührt haben. Schön, dass du dich hier zeigst, danke dir.

      Alles Liebe dir!
      Marianne

  2. Liebe Marianne,
    ich freue mich immer wieder, deine Botschaften lesen zu dürfen – gerne möchte ich hier über die Erfahrungen mit meiner Seele schreiben.
    Die Berührung mit meiner Seele spüre ich vor allem in der Stille, zurückgezogen von der Aussenwelt. Es ist ein Gefühl, als würde ich von einem warmen Luftstrom umhüllt. Während diese Strömung allmählich meinen ganzen Körper erfüllt, fühle ich mich sicher, geborgen und angenommen.
    Es existieren keine Gedanken, nur ein Gefühl des unendlichen Wohlbefindens. Diese Verbindung ist so schön und spendet mir auch Kraft, so dass ich mich immer wieder gerne zurückziehe.
    Gerne möchte ich Menschen, die unter Einsamkeit leiden, diese Erfahrung näherbringen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    • Marianne Hauser

      Liebe Doris,

      herzlichen Dank über dein Teilen deiner Erfahrungen. Es ist sehr berührend, wie du deine Seele spürst. Bestimmt gibt es genügend Menschen, die genau das brauchen, was du zu geben hast.

      Alles Liebe dir!
      Marianne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.