Wie beendest du deinen Tag? – Tipps für einen erholsamer Schlaf – mit Video

An einem Tag, wo so viel los ist, wir am Stück arbeiten, kaum zum ausruhen kommen, keinen Raum für Pausen einräumen, ist es da überhaupt möglich in eine entspannte Nacht zu starten?

Wie kannst du in eine erholsame Nacht starten?

Heute möchte ich dir in einem Video einige Tipps weitergeben, die dich zu einem erholsamen Schlaf einladen.

Endlich Abend…

Der Tag war ziemlich aktiv, du kamst kaum zum ausruhen, immer auf Achse, wenig Zeit für Pausen. Endlich Abend, endlich Zeit, rein in den Sessel, Film schauen, Handy checken…endlich Ruhe… dann ab ins Bett, von jetzt auf gleich soll unser Körper, unsere Gedanken, unser gesamtes System runterfahren, wir wollen schlafen. Wir wundern uns, warum es nicht klappt.

All das kenne ich sehr gut, viele Jahre habe auch ich mich gewundert, warum das so nicht klappt. Bis ich für mich mein persönliches Abendritual erschaffen habe. Wir brauchen für diese Übergänge von Tag zur Nacht eine Brücke, damit wir langsam und bewusst in die Nacht kommen. Ansonsten dauert es viel zu lange, bis wir das Tagesgeschehen hinter uns lassen können, wir nehmen es mit in unsere Nacht.

Gebe deiner Seele mehr Raum

Tag und Nacht sind zwei völlig unterschiedliche Energien. Der Tag lädt uns zur Aktivität ein, wir nehmen bewusst wahr, was wir tun, unser Verstand setzt ein. Die Nacht lädt uns zur Stille ein, der Körper, die Gedanken ruhen, unser Unterbewusstsein wird lebendig, wir träumen.

In der Nacht kommt unsere Seele mehr zum Ausdruck, unser Verstand funkt nicht permanent dazwischen, endlich hat unsere Seele die Chance zu sprechen. Sie spricht in ihrer eigenen Sprache durch unsere Träume.

Wenn wir genügend erholsamen Schlaf erhalten, hat auch unsere Seele Raum für ihren Ausdruck. Unser Körper regeneriert im Schlaf, er schöpft neue Kraft, Vitalität und Freude stellt sich ein.

Erschaffe dir einen erholsamen Schlaf

In meinem Video gebe ich dir einige Tipps, erzähle dir, wie ich in meine Nacht starte, damit sie durchzogen wird von ganz viel Erholung und Entspannung. Wir benötigen nicht viel Zeit, damit wir die Nacht mit ganz einfachen Handlungen als etwas kostbares und wunderbares begrüssen können.

Wenn wir in Stille in unsere Nacht starten, voller Dankbarkeit für den vergangenen Tag, dem Segen Gottes und Frieden schließen mit dem was war, legen wir den Samen für einen entspannen und erholsamen Schlaf. Es ist wie ein goldener warmer Fluss, der in unsere Nacht fließt. Der uns erinnert, dass wir uns von unserer Seele leiten lassen.

 

Du bist eingeladen…

Wie beendest du deinen Tag, wie startest du in deine Nacht? Vielleicht hast du auch einige Tipps, die du mit uns teilen möchtest. Gerne kannst du unten einen Kommentar schreiben. Ich freue mich von dir zu lesen.

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.