Nutze die Chance – gib der Verwandlung Raum

Ist es möglich, gerade jetzt in dieser herausfordernden Phase mehr von deinen inneren Schätzen zu erkennen, der Verwandlung, die gerade geschehen mag, Raum zu geben?

Wie kannst du die Chance nutzen, damit du mehr von deiner inneren Wahrheit zum Vorschein bringen kannst?

Heute möchte ich dich inspirieren dran zu bleiben, auch wenn es sich manchmal ziemlich anstrengend anfühlt, bleib dran, deine Schatztruhe öffnet sich gerade. Deine wahren Stärken möchten mehr zum Ausdruck kommen.

Gebe der Verwandlung genügend Raum

Momentan geschieht eine Verwandlung im großen Stil. Es ist nicht nur ein kleines Gebiet, ein Land, dass sich verwandelt, die gesamte Erde ist mit einbezogen. Die gesamte Erde ist aufgefordert das Alte abzustreifen, damit etwas Neues zutage kommen kann.

Dieser erzwungene Rückzug ist eine große Chance für uns alle. In der Stille kann das Neue heranreifen, kann sich langsam formen, kann seine Schönheit entwickeln. Was wirklich daraus entsteht, das wissen wir noch nicht. Es ist nach wie vor spannend. Wir haben die Wahl, gehen wir mit, lassen wir die Entwicklung zu oder sperren uns dagegen, bäumen uns auf, schauen weg. Es liegt an jedem Einzelnen, was wir daraus machen.

Bei jedem Wachstumsschritt gehört Anstrengung dazu. Wie beim Laufen lernen, das Baby zieht sich aus eigener Kraft hinauf, steht auf den wackeligen Beinchen, lacht, wenn es das geschafft hat. Es spürt die Kraft, die aus dem inneren kommt, die es ganz natürlich Schritt für Schritt laufen lässt. Es ist eine innere Kraft, die angelegt ist. Wir können sie nicht herbeizaubern, sie ist bereits da. Genau so ist es mit der momentanen Zeitqualität. Alles ist angelegt, wir tragen die Kraft in uns, diese Hürde zu schaffen.

Ich finde das Beispiel mit der Raupe, die sich zum Schmetterling verwandelt so treffend für die momentane Weltenlage. Die Erde und alle Wesen sind gerade im Verwandlungsprozess. Wir verwandeln uns zu einem wunderbaren Schmetterling. Wir tragen diesen Funken bereis in uns. Der Funken möchte leuchten, er möchte seine Flügel ausbreiten, wie beim Schmetterling. Können wir diesen natürlichen Vorgang Raum geben? Oder bremsen wir aus lauter Angst ab?

Deine Seele lädt dich ein

Dieser erzwungene Rückzug ist eine Einladung. Komm zurück zu dir, lasse dich auf dich ein. Lasse dich auf das ein, was du wirklich bist. Alles, was du bis jetzt meintest zu sein ist nicht relevant. Spüre das, was tief in dir ruht. Es ist eine Einladung unserer Seele, sie möchte mehr zum Ausdruck kommen, sie möchte durch dich wirken. Sie möchte strahlen und leuchten.

Es ist eine große Chance unserer Bestimmung zu begegnen. Dem Teil in uns, der unsere wunderbaren Schätze trägt. Wie eine Schatzkiste, die ganz viele Geschenke beinhaltet. Ich glaube, wir haben bis jetzt nur einen kleinen winzigen Teil davon ausgepackt. Es ist noch so viel für uns da. Und das Schöne, jeder von uns trägt diese Schatzkiste in sich. Keiner ist davon ausgenommen.

Jetzt ist die Zeit, die Schätze freizulegen. Viel zu lange wurden sie zugeschaufelt. Zugeschaufelt von alten Prägungen, dunklem Machtgehabe, gewohnten Abläufen, Ängsten. Es ist an der Zeit die Schätze aufzudecken, Schicht für Schicht das Alte abzugraben. Jeder in seinem eigenen Rhythmus.

Klar begegnen uns beim Schichten abtragen alte Schmerzen, alte Wunden, alte Verletzungen, alte Ängste. Das ist ganz normal, das gehört dazu wenn wir auf Schatzsuche gehen. Wir können erkennen, ja auch das gehört zu uns, auch das war ich in der Vergangenheit. Aber es ist die Vergangenheit, die Gegenwart sieht jetzt anders aus. Die Gegenwart verändert sich gerade sehr, sie ist durchzogen mit ganz viel Liebe. Die Liebe ist näher, als jemals zuvor, die Liebe übernimmt das Zepter, sie regiert uns.

Wenn wir mehr und mehr erkennen, dass wir in der Gegenwart sind, dass die Vergangenheit sich nochmal kurz zeigt, damit sie sich lösen kann, dann durchwandern wir die einzelnen Schichten viel leichter. Es lohnt sich, auch wenn es mitunter sehr anstrengend ist. Der Schatz möchte sich zeigen, er möchte funkeln und leuchten.

Öffne dich für Unterstützung

In allem Chaos, in allem, was gerade durchgewirbelt wird ist eine heilige Ordnung verborgen. Auch wenn sie bis jetzt noch nicht sichtbar ist, sie ist da. Alles ordnet sich neu, nach einem göttlichen Plan. Mich beruhigt das ungemein, ich kann es kaum in Worte fassen, wie bei allem Neuen, es gibt noch keine Worte dafür.

Jede Verwandlung ist ein ganz natürlicher Prozess, die Natur zeigt es uns, ob in den Pflanzen oder wie bei der Raupe, wenn die Zeit reif ist, geschieht es von alleine. Das Schöne, wir Menschen können uns unterstützten lassen, wir müssen nicht alleine durch diese Verwandlung gehen. Wir können Hilfe annehmen.

Alleine der Gedanke es ist genügen Hilfe für uns da, kann schon sehr heilsam sein. Indem wir die Erlaubnis für Unterstützung geben, kann sie uns erreichen. Magst du es versuchen, magst du dich für deine passende Unterstützung öffnen? Wenn du magst, beginne mit deinem Atem. Mit jedem Atemzug kannst du Liebe annehmen, kannst du Liebe einatmen. Es ist eine so einfache Übung und doch so wirkungsvoll. Atme Liebe ein, lasse die Liebe durch dich durchfließen.

Letztendlich möchte Heilung geschehen, Heilung für dich, für mich, für uns alle. Es gibt noch so viel, was heilen möchte. Wir alle sind eingeladen uns gegenseitig zu unterstützen, jeder an seinem Platz. Jeder kann seine Form von Heilung einbringen, egal wo du dich befindest. Die Liebe hat viele Formen.

 

Herzliche Grüße

Marianne

P.S. Wenn du Unterstützung auf deinem Weg ins Neue benötigst, melde dich, ich bin gerne für dich da. >>>Hier findest du meine Angebote

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



2 Kommentare

  1. Ursula Grohmann

    Liebe Marianne, Deine Worte haben mich tief bewegt. Im Vertrauen, dass hinter allem eine göttliche Ordnung steht, sehe ich schon den Regenbogen am Horizont!

    Du sagst es sehr schön : jeder trägt eine Schatzkiste in sich, die jetzt Schritt für Schritt liebevoll und voller Staunen geöffnet werden darf!

    Es ist unsere Bestimmung in Freude und gegenseitiger Achtung das LEBEN zu leben!

    Danke für Deine liebevollen aus dem Herzen kommenden Worte!

    Fühl Dich lieb umarmt

    Ursula

    • Marianne Hauser

      Liebe Ursula,

      schön von dir zu lesen und danke für deine Rückmeldung zu meinem Blogbeitrag. Es freut mich immer, wenn ich so tolle Zeilen erhalte.

      Sende eine liebe Umarmung zurück zu dir.

      Herzlichst Marianne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.