Neue Möglichkeiten durch Veränderung

Immer nur das gleiche, wie langweilig. Suchst du auch immer wieder etwas Neues, etwas, was dich mehr zu dir bringt, etwas, was dein Herz zum Singen bringt?

Wie können wir uns für neue Möglichkeiten öffnen?

In meinem Blogbeitrag beantworte ich eine Frage, die ich vor kurzem erhalten habe. Es geht um Veränderung und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Veränderung belebt

Vor kurzem erhielt ich eine Frage zu meiner Ausbildung. Die Frage kam von einer Teilnehmerin, die die Ausbildung vor einigen Jahren gemacht hat. Sie wollte wissen, ob die Inhalte der Ausbildung gleich geblieben sind oder ob es Veränderungen gab, ob sie sich weiterentwickelt hat. Eine schöne Frage, die ich gerne beantworten mag.

Wenn ich auf die letzten Jahre zurückblicke, hat sich jede Ausbildung verändert, immer kam nochmal etwas Neues dazu – ich liebe Veränderungen. Wenn ich die Skripte meiner ersten Ausbildungen anschaue bin ich jedes Mal erstaunt, vieles ist neu dazugekommen, einiges ist nicht mehr dabei. Das Skript und das Lernmaterial überarbeite ich jedes Mal neu. Ich verändere mich, so auch meine Seminare.

Jedes Mal kommen andere Menschen zur Ausbildung, so gestaltet sich auch jede Ausbildung anders. Das ist das Lebendige an meiner Arbeit, kein Seminar ist gleich. Das liebe ich so an den Seminaren und Einzelsitzungen. Ich darf mich immer wieder auf Neues einlassen ;-)

Unsicherheit vor dem nächsten Schritt

Im Grunde lerne ich den Teilnehmer*innen nichts Neues, ich erinnere sie an das, was sie schon lange in sich tragen. Ich erinnere sie an ihre innere Heilerin – ihren inneren Heiler.

Ich bekomme meistens kurz vor der Anmeldung der Ausbildung immer einige E-Mails von Menschen, die gerne teilnehmen möchten. Sie schreiben mir, dass sie noch unsicher sind, ob das die richtige Ausbildung ist.

Sie wissen noch nicht genau, ob das Geld reicht. Sie können sich nicht vorstellen, daraus einen Beruf zu kreieren. Sie haben Angst vor dem Neuen, was auf sie zukommt. Sie sind unsicher, ob sie durchhalten bis zum Ende der Ausbildung. Sie fragen, ob ihre Kenntnisse ausreichen.

Fragen über Fragen, die immer auftauchen, wenn wir uns für etwas Neues öffnen. Ich kenne das sehr gut. Auch bei mir sind alle diese Unsicherheiten aufgetaucht, als ich mich für diese Ausbildung vor vielen Jahren entschieden habe oder wenn ich mich für etwas Neues in meinem Leben öffne. Das ist total normal.

Wenn wir Neuland betreten, etwas Unbekanntes uns begegnet, dann tauchen meistens diese Fragen auf. Das ist auch gut so, so können wir unseren Ängsten Raum geben, sie nicht verdrängen. Dadurch kann Klarheit entstehen, wir spüren ein klares und liebevolles JA oder ein NEIN. Das ist nicht nur für diese Ausbildung wichtig, sondern generell bei Entscheidungen sehr wertvoll.

Entscheide dich für mehr Liebe

Genau dann, wenn wir uns für mehr Liebe entscheiden, kommen die alten Strukturen zum Vorschein, die nicht möchten, dass wir weiterwachsen.

Genau dann, wenn wir uns mehr mit unserer Seele verbinden, werden uns die trennenden Elemente bewusst.

Genau dann, wenn unsere innere Heilerin – unser innerer Heiler uns begegnet, kommt Angst auf.

Es ist nicht die Angst vor dem Nichtkönnen – dem Versagen, es ist die Angst vor der eigenen Stärke, vor der unendlichen Liebe, die in uns keimt. Wir sind es nicht gewohnt, so viel Liebe für uns anzunehmen.

Die Ausbildung lädt dich ein mehr mit deiner Seele, mit deiner inneren Heilerin – dem inneren Heiler zu verbinden.

Die Ausbildung begleitet dich ein Stück deines Weges:

  • zu mehr Liebe
  • zu mehr Weisheit
  • zu mehr Herzenswärme
  • zu mehr Freude und Begeisterung
  • zu Begegnungen mit Gleichgesinnten
  • zu mehr Kontakt mit Himmel und Erde
  • zu deinem wahren Wesen

Die Ausbildung möchte dich unterstützen:

  • deine Fähigkeiten besser kennenzulernen
  • deine inneren Schätze zu teilen
  • deinem inneren Wissen eine Form zu geben
  • ein neues Seelenbusiness zu gestalten
  • dein Seelenbusiness wachsen zu lassen
  • dein Seelenbusiness zu verändern
  • Klarheit in dein Leben einzuladen
  • in all den Fragen, die auftauchen

Deine Entwicklung steht immer an erster Stelle, dazu benötigt es Zeit und Raum. Zwischen den Ausbildungswochenenden bist du eingeladen, die Übungen zu vertiefen, sie zu teilen. So bist du ermutigt, gleich nach jedem Wochenende deine innere Heilerin und inneren Heiler ins Wirken zu bringen.

Komm, mach mit – ich freue mich auf dich

Wenn du spürst, du möchtest bei der nächsten Ausbildung dabei sein, dann lasse deinen Wunsch in dein Herz sinken. Fühle tief aus deinem Herzen, ob die Ausbildung dich unterstützt und ermutigt auf deinem Weg. Wenn du ein tiefes Ja spürst, dann melde dich an – ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße

Marianne

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.