Neue Erde – es ist höchste Zeit

Wir sind mitten drin im Wandel der alten zur neuen Erde. Ein neues Bewusstsein formt sich gerade. Ein Bewusstsein mit mehr Liebe. Wie können wir dem Wandel mehr Raum geben?

Ist es möglich den Veränderungen leichter zu begegnen?

Die neue Erde möchte heute zu Wort kommen in meinem Blogbeitrag. Ich erzähle dir, was es mit der neuen Erde auf sich hat, welche Herausforderungen und welche wunderschönen Geschenke sie für uns bereit hält.

Es ist höchste Zeit …

Seit einigen Jahren befinden wir uns in einem großen Wandel – einem Bewusstseinswandel. Die Erde verwandelt sich immer mehr zu einem Planeten, wo die Liebe die Führung übernehmen möchte.

So oft haben wir gesagt: “So kann es nicht mehr weitergehen, es ist höchste Zeit, dass sich etwas verändert.” Nun sind wir mitten drin in diesem großen Prozess der Veränderung. Jede Veränderung ist nicht einfach, besonders keine, die solche großen Ausmaße hat wie die, in der wir gerade stecken. Wir lieben es in den gewohnten Bahnen weiter zu schwimmen, wir möchten, dass alles wie gehabt weiterläuft. Veränderungen sind anstrengend, wir müssen unseren Tagesablauf, unsere Struktur, unsere liebgewonnenen Gewohnheiten ablegen, einiges loslassen, uns von vielem verabschieden. Wer mag das schon freiwillig?

Der Wandel der Erde vollzieht sich schon einige Jahre, zuerst nur im Untergrund, ganz sanft hat er angeklopft, wie ein leises Stimmchen, das uns aufforderte. Leider haben wir es gefließentlich überhört oder waren einfach nicht bereit uns zu verändern, hatten nicht das Bewusstsein dafür.

Was bedeutet neue Erde

Wenn wir von der neuen Erde sprechen, heißt das nicht, das unsere alte Erde verschwindet, dass sie sich in Luft auflöst oder wir auf einen anderen Planeten umsiedeln. Es bedeutet, dass sich unser altes Bewusstsein in ein neues Bewusstsein hinein bewegt. Wir sind eingeladen mehr Liebe anzunehmen, damit die Erde zu einem wunderschönen Planeten erblühen kann. All die alten Machstrukturen passen nicht mehr.

Natürlich geschieht so etwas nicht von jetzt auf gleich. Wir werden noch viele Jahre damit beschäftigt sein, bis der Wandel vollends vollzogen ist.

Man könnte auch sagen, wir erwachen, unsere Augen werden geöffnet, damit wir erkennen, was nicht mehr stimmig ist, was nicht mehr zu uns passt. Wir sehen, fühlen und erkennen, was wir wirklich benötigen für ein Leben mit mehr Freude, Begeisterung, Mitgefühl, Klarheit, Frieden …

Alles strebt in dieses neue Bewusstsein. Wir werden wacher, nehmen bewusster wahr, wer wir wirklich sind und was wir brauchen. Wir öffnen unsere Herzen für die wahre Liebe. Wenn wir mit liebenden Herzen durch unser Leben gehen, können wir keine Macht ausüben, können nicht vernichten, können keine Kriege führen. Wir beginnen zu erschaffen, zu kreieren, zu formen, was uns und der gesamten Erde gut tut. Wir erkennen, wir sind Schöpfer unserer Welt.

Genauso ist es auch gedacht, leider haben wir das vergessen, es wurde uns so viel übergestülpt, damit wir unsere Augen für die Liebe verschlossen haben. Das ist nun vorbei, eine neue Zeit beginnt. Die Liebe hat ihre Macht zurückerobert – sie ist in der Überzahl. Auch wenn es im Moment noch sehr anstrengend ist, es ist es wert, dass wir dran bleiben, dass wir unsere Kräfte einsetzen und nach vorne blicken.

Was können wir tun bei diesen riesigen Prozessen?

Große Veränderungen benötigen Raum und Zeit. Sie geschehen zuerst in unserem inneren.  Vielleicht bist du viel müde, hast Mühe mit der Konzentration, vergisst viel, dein Kopf surrt, schläfst nicht so tief, vergisst Termine, die Nerven flattern … Das sind alles Anzeichen, dass sich gerade ganz viel von alt nach neu bewegt. Unser gesamtes System wird umgebaut, das braucht viel Energie.

Unsere Körper möchten ja mit auf die neue Erde, wir müssen ihn nicht zurück lassen und neu geboren werden. Das ist das Schöne an der Geschichte, wir dürfen auch unseren Körper mitnehmen auf die neue Erde. Indem unser Körper umbaut, lässt er altes los, alles, was schwer, hart, dunkel ist, scheidet er aus, mal mehr, mal weniger. Je mehr wir es erlauben, umso einfacher wird es sein.

Ein Paradies auf Erden

Es braucht unser Verständnis für den Wandel. Wenn wir wissen, was gerade los ist, wenn wir eine Ahnung davon haben, werden wir uns nicht mehr so sehr dagegen sträuben. Es ist wichtig, dass wir diesen Wandel verstehen, dass wir ihn in uns fühlen.

Wenn wir uns erlauben nach vorne zu blicken, hinein in die wunderbar neue Erde, hinein in dieses warme goldene Licht, das die neue Erde umgibt, können wir erahnen, was uns erwartet. Es erwartet uns das Paradies auf Erden. Das Paradies ist nicht irgendwo ganz weit oben im Himmel, es möchte hier auf der Erde für uns da sein. Die Erde verwandelt sich gerade zu einem paradiesischen Ort, wo eine Verbundenheit aller Wesen entsteht.

Wir sind aufgefordert unseren Blick der Liebe zuzuwenden, weg von der Angst. Auch wenn das im Moment nicht so leicht ist. Mir hilft, nach vorne zu blicken, die wunderschöne neue Erde zu fühlen, sie immer und immer wieder vor meinen inneren Augen zu sehen.

Das bedeutet nicht, dass ich meine äußeren Augen verschließe und die Herausforderungen nicht sehe. Sie sind da, sie betreffen uns alle. Wenn wir uns von diesen Herausforderungen niederdrücken lassen, in ihnen stecken bleiben, entsteht Leid. Wir haben die Wahl, wir können uns in Bewegung setzen und Richtung neue Erde gehen. Jeden Tag einen Schritt mehr, auch wenn wir noch nicht wissen was uns erwartet – wir erlauben es. Mit jedem Schritt erlauben wir mehr Liebe.

Immer wenn etwas Neues entsteht braucht es Pioniere, die voranschreiten, die den Weg bahnen. Es braucht mutige Menschen, die das Neue bereits fühlen und ihre ganze Kraft dafür einsetzen.

Wir werden unterstützt

Bei all den Herausforderungen, das Schöne, wir werden unterstützt. Es ist so viel Hilfe aus der geistigen Welt da und das Leben selbst legt uns leckere Häppchen vor die Füße. Wir werden nicht alleingelassen bei diesem großen Wandel. Die alte, wie auch die neue Erde wird gehalten und getragen von der Liebe Gottes. Diese Liebe möchte, dass wir Mitschöpfer sind, dass wir unsere wahre Bestimmung leben können. Wir alle sind erschaffen aus dieser Liebe und dürfen uns daran erinnern und uns an den Geschenken erfreuen.

Wie schön ist es, wenn wir spüren, wir sind nicht alleine, es gibt so viele Menschen, die auch auf dem Weg sind, die Richtung neue Erde gehen, die sich für mehr Liebe öffnen. Es besteht bereits ein riesiges Feld der Liebe, klinke dich jeden Tag ein und spüre Gemeinschaft. Je mehr Menschen bereit sind die neue Erde zu erschaffen, umso schneller verwandelt sie sich, umso einfacher ist es für uns alle.

Herzliche Grüße

Marianne

P.S. Wenn du Unterstützung benötigst für deine Herausforderungen oder einfach einen Schritt weiterkommen möchtest, dann bin ich für dich da. >>>Hier kannst du dich über meine Form von Unterstützung informieren. Ich freue mich auf dich!

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.