Möchtest du deine Bestimmung auf ganz einfache und spielerische Weise entdecken?

Wie können wir den Unterschied erkennen, das individuelle von uns und unserem Umfeld in einer Zeit, wo alles auf funktionieren ausgerichtet ist. Wo es nur noch um schneller, höher und mehr geht. Wo bleibt das spielerische?

Wie finden wir auf ganz natürliche Weise den Zugang zu unserer Bestimmung?

Gerne möchte ich heute eine Übung mit dir teilen, die dich ganz einfach und spielerisch mehr mit deiner Bestimmung in Berührung bringt. Wenn du mehr über die wahre Botschaft deiner Zahlen erfahren möchtest hör dir die Audioaufnahme an.

Was fehlt dir wirklich?

Bei den meisten Menschen ist Bestimmung kein Thema, sie arbeiten und funktionieren. Erst wenn in ihrem Lebensplan etwas dazwischen kommt, halten sie inne, erkennen, dass es noch mehr gibt, dass das Leben noch viel mehr für sie bereit hält. Sie erkennen, dass etwas grundlegendes fehlt. Doch was ist das, was fehlt?

Zuerst kann es wie ein Gefühl sein, es fühlt sich nicht mehr stimmig an. Ein Gefühl von Unzufriedenheit schleicht sich ein. In meinen Beratungen höre ich oft den Satz: “Keine Ahnung, was fehlt, es ist nur so ein Gefühl” Diese Unzufriedenheit ist ein Zeichen, etwas möchte sich verändern, die Unstimmigkeit möchte sich in Stimmigkeit verwandeln.

Wenn wir erkennen, dass die Unzufriedenheit uns unterstützt, uns innehalten lässt, können wir dankbar dafür sein. Wir können in uns hineinhorchen, was fehlt uns und was benötigen wir, um das zu leben, was sich stimmig anfühlt. Natürlich wird es nicht von jetzt auf gleich eine Veränderung geben. Bestimmung ist ein Weg, der sich langsam formt und entfaltet. Es kann Momente geben, wo wir ganz bewusst den Schalter umlegen und einen anderen Weg einschlagen. Wo wir von unserer Seele aufgefordert werden das Alte hinter uns zu lassen und dem Neuen mehr Raum zu geben. Auch wenn wir noch nicht wissen, was das Neue ist. Oder es kann ganz langsam, fast unbemerkt auftauchen.

Die Bestimmung hat ihre eigenen Regeln, die wahre Bestimmung wird von unserer Seele genährt, nicht vom Verstand geleitet.

Unsere Bestimmung liegt wie ein Samen tief in uns, wie wir den Samen tränken, liegt an uns. Unsere Seele gibt uns immer wieder Hinweise, hören wir sie oder verschließen wir uns? Wenn wir uns von unserer Seele – von der Liebe – führen lassen, gehen wir automatisch auf dem Weg unserer wahren Bestimmung.

Entdecke deine Zahlen auf spielerische Weise

Wie du ja bestimmt schon mitbekommen hast, lasse ich mich von der Numerologie unterstützen. Die Zahlen sind für mich wunderbare Hilfsmittel meine Bestimmung klarer zu erkennen. Die Zahlen zeigen mir auf ganz einfache Weise, was ich mitgebracht habe, welche Geschenke ich für dieses Leben auspacken darf. Je einfacher und spielerischer ich damit umgehe, umso leichter zeigen mir die Zahlen ihren wahren Kern.

Als ich mit der Numerologie in Berührung kam war ich total fasziniert von dieser Vielfalt und Schönheit. Was ich zuerst nur für mich anwendete erweiterte sich im Laufe der Jahre. Ich entdecke immer mehr von dieser herrlichen Welt der Zahlen. Es ist nicht dieses starre Wissen, was ich in der Schule gelernt habe. Die Zahlen halten so viel mehr in sich, sie zeigen uns eine Tiefe, sie sind mehrdimensional. Je mehr ich mich auf diese Tiefe einlasse, umso mehr entdecke ich.

Bei jeder Zahl gibt es eine bestimmte Basis, eine Vorgabe der Numerologie. Wenn man hier aufhört, wenn man nur diese Vorgaben sieht, bleiben wir im Verstand. Erlauben wir uns mit den Zahlen tiefer zu sinken, das zu erkennen, was sie uns erzählen möchten, entdecken wir unsere wahre Bestimmung.

Suche dir eine Zahl aus – eine Übung für dich

Gerne möchte ich dich zu einer Übung einladen. Möchte mit dir teilen, wie du diesen tiefen Zugang zu deinen Zahlen erreichen kannst. Wie du mit deinen Zahlen ganz spielerisch umgehen kannst. Es ist nicht so wichtig, dass du die Bedeutung der Zahlen kennst, viel wichtiger ist, wie zeigen sie sich dir, wie fühlen sie sich an?

Es ist egal, welche Zahl du nimmst. Es kann deine Lebenszahl, eine Zahl aus deinem Geburtsdatum, deine Lieblingszahl, deine Hausnummer, die Zahl deines Namens, deine Liebeszahl, deine Jahreszahl sein… Wichtig ist nur, dass es eine einstellige Zahl ist.

Audioaufnahme

Download
(Zum download gehe auf den Link, klicke auf deine rechte Maustaste und wähle Ziel speichern unter….)

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit der Aufnahme. Wie schon erwähnt, je einfacher und spielerischer du dich auf die Zahlen einlassen kannst, umso mehr wirst du entdecken. Es ist wie eine Reise, auf der du die Zahlen mitnimmst, sie besser kennenlernen kannst und dadurch deine verborgenen Schätze entdeckst. Nicht nur einmal oder zweimal, immer und immer wieder. Und das Schöne, du verstehst auch dein Umfeld, sprich deine Familie, deine Freunde, deine Arbeitskollegen… viel besser.

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.