Meine Entscheidung zum Neuen

Das Jahr neigt sich zu Ende, wenn ich zurück blicke war es ziemlich herausfordernd. Herausfordernd in dem Sinne, dass sich einiges zeigte, was nicht mehr stimmig ist, was nicht mehr liebevoll ist.

Es gehört Mut dazu, das ziehen zu lassen, was sich nicht mehr stimmig anfühlt. Besonders dann, wenn es für viele Jahre zu unserem Leben gehört hat. Etwas was uns erfüllt und genährt hat.

Doch irgendwann kommt die Phase, wo wir genau spüren, jetzt ist der geniale Zeitpunkt da, jetzt fühlt es sich genau stimmig an.

Meistens zeigen sich vor der Entscheidung schon die Vorboten. Wir fühlen uns einfach nicht mehr wohl mit der Situation. Wir spüren, da möchte sich etwas verändern. Oder die Hinweise kommen von Außen, ein Projekt kommt nicht zu Stande. Oder es gibt so heftige Widerstände, dass wir ganz klar sehen, das hat keinen Sinn mehr.

Bestimmt kennst du solche herausfordernden Entscheidungen. Sie entwickeln sich über Tage, Monate, manchmal so gar noch länger. Bis du zu einem Punkt kommst, wo du tief aus deinem Herzen spürst, dass es nicht mehr passt. Das etwas Neues angesagt. ist.

Mach Platz für das Neue

Wenn wir Platz machen, kann das Neue einziehen. Erst wenn wir das Alte wirklich ziehen lassen, wird der Platz frei für etwas Neues. Auch wenn wir das Neue noch gar nicht so genau definieren können. Energetisch wird eine Kraft freigesetzt für etwas Neues.

Mir kommt da sofort das Beispiel aus unserem Garten. Wenn ich sehe, wie eine Pflanze sich nicht mehr wohlfühlt, wenn sie eingeht, ist es Zeit, sie auszugraben. Dann wird der Platz frei für eine neue Pflanze. Manchmal dauert es eine Weile, bis mir die neue Pflanze begegnet. Der Platz  bereitet sich energetisch vor.

Es kann sein, dass ich dann in ein Gartencenter gehe und schwupps nehme ich eine Pflanze wahr, die genau hineinpasst. Oder ich sehe in meinem Garten eine Pflanze, die umgesetzt werden möchte.

Genau so ist es im Leben. Das Leben selbst zeigt uns, wo etwas nicht mehr stimmig ist. Das Leben möchte fließen, es möchte sich lebendig weiter entwickeln.

marianne-am-fluss

Meine Entscheidung

Ich habe mich entschieden, dass ich keine Ausbildungen Energetisches Heilen, die vom DGH (Dachverband Geistiges Heilen) anerkannt sind, mehr anbiete.

Ich habe die letzten Jahre acht Ausbildungen angeboten, die auch ganz wunderbar waren. Immer habe ich meine Liebe , Kraft, Erfahrungen, Wissen und Klarheit hinein fließen lassen. Während der Zeit habe ich viele wunderbare Menschen kennen gelernt.

Die letzte Zeit habe ich gespürt, dass ich frei sein möchte. Frei von Verbänden und Institutionen. Ich möchte mehr und mehr meine Form einbringen. Keine Vorgaben der Zeiten und Inhalte erfüllen, die für mich nicht mehr stimmig sind.

Natürlich gibt es immer auch Anteile, die traurig sind. Es war auch ein erfüllender Abschnitt. Das darf auch sein, wir können die Trauer zu lassen und die Anteile willkommen heißen.

Es gibt nichts Berührenderes, wie Anteile, die zur Seele zurück kehren. Die spüren, sie können alle Trauer, alle Ängste, alle Schmerzen mitbringen, sie sind jederzeit willkommen.

Wenn wir diesen Abschnitt übergehen, wenn wir einfach weiter hetzen zum Nächsten, dann lassen wir Anteile zurück, wir unterdrücken unsere Gefühle.

Freiheit kann erst entstehen, wenn wir unsere Gefühle respektieren und annehmen können. Dann kann wahre Heilung geschehen. Auch wenn es manchmal ganz schön herausfordernd ist. Ansonsten kann das Neue nicht mit voller Kraft und Hingabe wachsen.

Das Neue formt sich bereits

Jetzt wo die Entscheidung für mich gefallen ist, formt sich ganz langsam das Neue. Es gibt eine ganz neue Ausbildung Energetisches Heilen. Die innere, wie die äußere Form wandelt sich total um. Die Verwandlung geschieht gerade. Ich bin gespannt, welche Gestalt sie einnimmt.

Es ist wie ein Baby, das im Bauch wächst, sich entwickelt und nach den neun Monaten sichtbar wird. Die Geburt der Ausbildung ist voraussichtlich Anfang nächsten Jahres. Ich freue mich schon riesig auf das neue Baby :-)

Meine ganze Liebe, Erfahrung, Wertschätzung, Hingabe und Mitgefühl fließt in diese neue Ausbildung. Es ist so schön zu spüren, wie wundervoll sie sich langsam entwickelt.

Gerne teile ich euch mit, wenn es so weit ist.. Ich halte euch auf dem Laufenden.

daisy-1317232_640

Überprüfe dich und dein Leben

So sind wir immer wieder gefordert uns und unser Leben zu prüfen. Mit prüfen meine ich, fühlt es sich noch gut und liebevoll an? Gibt es Bereiche, die sich nicht mehr stimmig anfühlen? Egal ob es in deinem privaten Bereich oder in deinem Business ist.

Gerade zum Jahresende schaue ich mir gerne alle Bereiche meines Lebens an. Ziehe eine liebevolle Bilanz. Aber dazu mehr in meinem nächsten Blogbeitrag.

Du bist eingeladen…

Wie sieht es bei dir aus, hast du auch Bereiche, wo du spürst, da ist es höchste Zeit für Veränderung? Gerne kannst du in einem Kommentar über deine Erfahrungen schreiben.

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.