Erschaffe dir ein stabiles Fundament – Audioaufnahme

Gerade schwirrt so viel Unsicherheit durch die Luft, wir wissen nicht wie es weiter geht, haben keine Ahnung, was in ein paar Wochen los ist. Umso wichtiger ist es, dass wir uns ein stabiles Fundament bauen.

Möchtest du ein stabiles Fundament, auf dem deine Wünsche, wie ein kraftvoller Baum wachsen kann?

Gerne teile ich heute eine ganz praktische Übung mit dir – eine Audioaufnahme. Diese Übung kannst du jeden Tag praktizieren, sie lädt dich ein, eine liebevolle Regelmäßigkeit zu erschaffen.

Gibst du deinen Vorstellung genügend Raum?

Kennst du das, du möchtest etwas tun, hast es dir vorgenommen, doch die Umsetzung lässt auf sich warten? Ich kenne das super gut ;-) Ich weiß auch, die reine Vorstellung etwas zu tun setzt Energien frei, doch das reicht nicht. Wenn wir der freigesetzten Energie keinen Ausdruck verleihen, geht sie verloren oder sucht sich einen anderen Weg.

Erst wenn wir unsere Vorstellungen umsetzen erzeugen wir eine Kraft, eine wunderbare Stärke. Manchmal braucht es eine gewisse Zeit, bis es zur Umsetzung kommt und manchmal kann es ganz schnell gehen.

Wenn ich zurückdenke hatte ich Projekte, die mit einem kleinen Wunsch begonnen haben, die viele Jahre in mir ruhten bis sie Wirklichkeit wurden. Wie z. B. mein Wunsch Seminare zu geben. Dann gab es ganz spontane Ideen, die sich ganz schnell verwirklichten. Da fällt mir das Teleseminar Numerologie ein, das von einer Minute auf die andere geboren war.

Wenn wir uns den Raum geben für unsere Wünsche, dann können ganz wunderbare kreative Dinge entstehen. Es ist wie beim Apfelbaum, es braucht seine Zeit, damit aus der Blüte ein Apfel wird. Wenn wir den Apfel unreif ernten, wird er uns nicht schmecken. Wenn wir warten bis der Apfel reif ist, bis er seine vollen Geschmack entfaltet hat, wird er uns schmecken. Lassen wir den Apfel zu lange hängen, wird er abfallen und faulen. Alles hat seine Zeit – es ist eine Kunst, den genau passenden Augenblick zu erkennen.

Indem wir immer und immer wieder üben, werden wir mit der Zeit erkennen, wann unsere Projekte reif sind, wann wir sie ernten und auch teilen können.

Bei allen Wünschen und Vorstellungen braucht es eine stabile Verbindung zur Erde, sonst bleiben sie sprichwörtlich hängen. Sie hängen in der Luft und werden nie sichtbar. Wir benötigen die Erde, damit etwas sichtbar wird, damit wir es zeigen können. Wir sind Schöpfer, die permanent erschaffen, wir merken das nur nicht bewusst.

In der Regelmäßikeit erschaffen wir ein stabiles Fundament

Gerne möchte ich heute eine Übung mit dir teilen, die dich einlädt dich mehr mit der Erde zu verbinden. Die dich inspiriert jeden Tag zu üben, damit du ein stabiles Fundament unter dir spürst. Wir brauchen ein stabiles Fundament, damit wir etwas Neues erschaffen, damit unsere Wünsche sichtbar werden.

In der Regelmäßigkeit können wir eine stabile Basis erschaffen. Wir spüren, da gibt es die Erde unter uns, die uns hält und trägt, die uns mit allem versorgt, was wir brauchen. Da gibt es die Liebe, die uns schützt und unaufhörlich aus der Quelle speist. Beides die Erde und die Liebe sind unsere Hauptversorger. Sie sind einfach für uns da, sie sind kostenlos, wir dürfen uns dafür öffnen und uns versorgen lassen.

Vor kurzem habe ich eine kleine Übung mit dem Baum geteilt, heute möchte ich dir diese Übung als Audioaufnahme schenken. Vielleicht inspiriert sie dich, jeden Tag damit zu sein, Jeden Tag dich mehr auf die Unterstützung der Erde und der Liebe einzulassen. Aus dem regelmäßigen Üben kann eine innere stabile Haltung entstehen, eine Haltung, du bist nicht alleine, du wirst begleitet auf deiner Erdenreise.

Übe mit deinem stabilen Fundament

Download
(zum download gehe auf den Link klicke auf deine rechte Maustaste und wähle “Ziel speichern unter”)

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit der Aufnahme. Wenn du magst, kannst du sie dir öfters anhören. Je mehr wir uns erlauben, ein stabiles Fundament zu erschaffen, umso mehr tragen wir dazu bei ein Feld der Heilung zu kreieren. Jeder einzelne für sich und letztendlich dient es der gesamten Erde.

Du bist eingeladen…

Wie geht es dir mit der Übung? Gerne kannst du deine Erfahrungen in einem Kommentar mit uns teilen. Ich freue mich immer von dir zu lesen.

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.