Du bist am Erwachen – sehnst dich nach deiner Bestimmung?

So viele Menschen erwachen jeden Tag aufs Neue.

Sie erwachen in eine neue Welt hinein, die ihnen meistens noch unbekannt erscheint.

Die Augen der Erwachenden werden geöffnet und sie blicken erstaunt in einen total anderen Raum.

Es sind die Augen der Seele, durch die sie blicken.

Es ist die Liebe der Seele, die zuerst ganz zart durchschimmert. Diese Liebe wird sich von Tag zu Tag steigern.

Es wäre zu viel für uns Menschen, wenn die ganze Portion an Liebe aufbrechen würde. Wir könnten das nicht verkraften. Deshalb erhalten wir die Liebe unserer Seele häppchenweise. Immer so viel, wie wir vertragen und annehmen können.

Deine wahre Bestimmung erwacht

Indem wir erwachen, erwacht auch der Wunsch nach unserer wahren Bestimmung.

Es zeigt sich als eine tiefe Sehnsucht, eine Sehnsucht, das zu tun, was wir wirklich wollen.

Das zu tun, was unser Herz zum Singen bringt.

Das zu tun, was uns Freude bereitet.

Das zu tun, was uns Fülle bringt.

Diese Sehnsucht lässt uns nicht mehr los, das ist auch gut so. Wir fühlen tief in uns, da gibt es etwas, was auf uns wartet.

Dieses Etwas gibt es schon, seit wir hier auf der Erde sind. Wir haben es mitgebracht. Es ist unsere Bestimmung.

Bei vielen Menschen ruht ihre Bestimmung oder wenigstens ein Teil davon. Sie arbeiten und verbringen ihre Freizeit mit Dingen, die sie nicht erfüllt. Sie funktionieren den lieben langen Tag. Und immer, wenn ihre Bestimmung leise anklopft, rennen sie weg und beschäftigen sich mit unwichtigen Dingen.

Das geht so lange, bis deine Seele anklopft und mitteilt – STOPP – es ist Zeit zu erwachen.

Es ist Zeit die Augen zu öffnen.

Es ist Zeit deine Bestimmung zu erkennen.

Die tausend Wenn und Aber

Jetzt wäre es super einfach, deine Bestimmung zu erkennen und ihr zu folgen. Ja es wäre, wenn… ;-)

Wenn du noch keine negativen Erfahrungen erlebt hättest.

Wenn du von heute auf Morgen deinen Job kündigen könntest.

Wenn du von einer Minute auf die andere deine Bestimmung erkennen würdest.

Wenn du so mutig bist dein Leben sofort zu verändern.

Wenn du dich von deinem tiefen Urvertrauen lenken lässt.

Wenn Wenn Wenn, es gibt noch tausend Wenns.

Natürlich kannst du nicht von einem Tag auf den anderen alles über den Haufen schmeißen. Das ist nicht der liebevolle Weg in deine Bestimmung.

Die Bestimmung entwickelt sich in ihrem eigenen Rhythmus.

Die Bestimmung entwickelt sich mit dir.

Die Bestimmung entwickelt sich mit deinem Lebensrhythmus.

Es ist für mich wunderschön zu beobachten, wie sich Menschen, die zu mir in meine Beratung kommen, entwickeln. Erwachende Menschen, die zum Zeitpunkt ihres Erwachens total durchgeschüttelt werden, für die nichts mehr Bestand hat. Fast alles was ihnen Halt gibt bricht weg.

Erwachende Menschen spüren, sie möchten eine neue Richtung einschlagen.

Fragen nach der Bestimmung tauchen genau in dem Moment auf.

Ich habe die Erfahrung gemacht:

Es bricht das weg, was ein scheinbarer Halt war. Der wahre und liebevolle Halt kommt zum Vorschein. Der Halt und die Liebe deiner Seele.

Deine Seele kennt deine Bestimmung

Deine Seele kennt deine Bestimmung, sich möchte dich auf eine liebevolle Weise in deine Bestimmung führen.

Alles was dir auf diesem Weg begegnet, sind alte Verhaltensweisen, alte Gewohnheiten, Ängste und Menschen, die dich davon abhalten wollen.

Ich persönlich kann heute von mir sagen, ich bin auf dem Weg meiner Bestimmung, das fühlt sich so wunderbar an.

Der Weg ist noch lange nicht zu Ende. Der Weg war und ist auch nicht nur gerade und eben. Es gibt viele Stolpersteine, manchmal liegen riesige Felsbrocken mitten im Weg.

Ich weiß, das Leben wird mir auch in Zukunft Herausforderungen bescheren. Doch tief in mir fühle ich meine Bestimmung.

Tief in mir fühle ich die Liebe meiner Seele, die immer für mich da ist, die mich weiter führt hinein in eine noch tiefere Schicht meiner Bestimmung.

Ich bleibe auf meinem Weg der Bestimmung mit allem auf und ab.

Du bist eingeladen…

Wie geht es dir mit deinem Erwachen und deiner Bestimmung? Gerne kannst du in einem Kommentar deine Erfahrungen teilen. Ich freue mich von dir zu lesen.

Alles Liebe euch

Marianne

P.S. Nächste Woche erzähle ich dir, wie du deine Bestimmung auf eine einfache Weise entdecken kannst.

2 Kommentare

  1. Esther Maria Braun

    Meine Bestimmung sind Hände, ich weiß jetzt dass ich Energien in den Händen spüren und geben kann, aber ich stehe noch ganz am Anfang, ich wünsche mir jetzt Menschen, bei denen ich das ausprobieren kann. Ich habe oft noch Angst davor, Menschen zu fragen, ob ich ihre Hände halten darf. Wie kann ich das machen diese Angst zu überwinden? Es fühlt sich noch schwer an. Aber meine Seele ist eine Händefetischistin, sie liebt Hände. Lieben Gruß und Danke für Dein Sein liebe Marianne :-)

    • Marianne Hauser

      Liebe Esther Maria,

      wunderbar, dass du deine Bestimmung erkannt hast, das ist immer der erste Schritt. Nach dem Erkennen geht es weiter, die Bestimmung möchte sichtbar werden. Meistens treten dann Ängste auf, das höre ich immer wieder und kenne das auch von mir. Ängste etwas falsch zu machen, Ängste, was die Menschen über mich denken. Einfach Angst sichtbar zu werden. Wenn du magst, fühle diese Ängste, bleib da, kämpfe nicht dagegen, renne nicht davor weg – bleibe präsent. Indem wir mutig den Ängsten begegnen, können sie sich lösen und heilen. Und wisse, du bist nicht alleine, deine Seele begleitet dich. Bleibe dran – gehe weiter.

      Ein tolles Wort “Händefetischistin” ;-)

      Alles Liebe dir!
      Marianne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.