Bist du eine Tulpe oder eine Rose?

In meinen Numerologiesitzungen oder auch Numerologieseminaren berechnen wir die Lebenszahl und erstellen das Zahlenhaus.

Es ist für mich immer wieder sehr faszinierend, wie die Zahlen zu den Menschen passen. Wie die Zahlen genau die Fähigkeiten ausdrücken, die der Mensch mitgebracht hat.

Man könnte da zu dem Schluss kommen, da hat ja jeder der z. B. die drei als Lebenszahl hat die gleichen Fähigkeiten.

Es gibt natürlich ähnliche Prinzipien, doch wenn ich mich auf den Mensch und die Zahl einlasse, mich damit verbinde, zeigen sich genau die passenden Fähigkeiten des Menschen. So wie jede Rose ähnlich ist wie die andere hat sie doch ihren eigenen Ausdruck, genauso ist es bei uns Menschen.

In einem meiner letzten Seminare gab ich das Beispiel von Blumen, wie jede Blume ihre Einzigartigkeit ausdrückt, eine Tulpe kann und möchte keine Rose sein und umgekehrt auch nicht. Eine Tulpe trägt ihre vollkommene Essenz einer Tulpe in sich und entwickelt sich auch so. Sie wird nie eine Rose werden, wird nie wie eine Rose aussehen. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang.

Die Natur lebt es uns vor, alles entwickelt sich in einem vollkommen natürlichen Ablauf. Nur wenn wir uns einmischen kann sich etwas anderes entwickeln. Genauso ist es bei uns Menschen, wir bringen in unserer Essenz alles mit, was uns natürlich wachsen läßt. Der Unterschied zu den Blumen ist bei uns, dass wir meistens nicht mit dem zufrieden sind, was wir mitgebracht haben. Wir schielen zu andren Menschen, möchten gerne so sein wie sie. Möchten andere Fähigkeiten haben, möchten einen anderen Beruf haben, einen anderen Partner, anders aussehen, möchten an einem anderen Ort wohnen, es gäbe noch viele Beispiele. Wir möchten einfach anders sein.

Wir schielen zu der Rose, so möchten wir aussehen, so möchten wir sein. Wir denken die Rose ist doch viel edler, viel schöner, die hat es gut. Wir vergeuden viel Zeit und auch Energie, wenn wir nicht das ausdrücken, was wir sind, das was uns ausmacht. Wir halten unseren Ausdruck zurück, wir sperren ihn ein und möchten etwas anderes, etwas Fremdes ausdrücken. Wen wundert es, wenn wir damit nicht glücklich sind, wenn wir nicht erfolgreich sind.

Die eigenen Fähigkeiten

Ich kenne das sehr gut, bevor ich begann Einzelsitzungen und Seminare zu geben, wollte ich auch so sein wie andere Seminarleiter, ich dachte genau so werde ich es auch machen, ich wollte einen anderen Menschen kopieren. Bis ich merkte das funktioniert nicht, ich fühlte mich damit nicht wohl, ich verleugnete mich selbst, meine ureigenen Fähigkeiten, meine Schönheiten durften sich nicht ausdrücken. Was geschah, ich wurde traurig. In dieser Phase erkannte ich, wie wichtig es ist, mich selbst so zu zeigen, wie ich bin.

Ob ich nun eine Tulpe oder eine Rose bin, egal, wichtig ist, dass ich genau zu dem stehe, was ich bin, bin ich eine Tulpe, dann freue ich mich darüber, freue mich, dass ich diese Farbe habe, freue mich, dass ich diese Form habe, freue mich dass ich diesen Duft ausströme, usw. In dem Moment erkannte ich mich neu, erkannte wie viel Freude es bereiten kann, so zu sein wie ich bin. Die Numerologie half mir mich noch intensiver zu erkennen, sie bestätigte mir meine Fähigkeiten und lässt mich immer wieder neue Seiten in mir erkennen. Ich bin immer noch auf dem Weg, immer wieder darf ich Neues an mir erfahren und es ist ein spannender Prozess.

Bringe deinen Schatz zum leuchten

Es ist für mich jedes Mal ein kleines Wunder, wenn ich nach einer Einzelsitzung die Menschen strahlen sehe, wenn sie sich mit ihrem ureigenen Ausdruck verbinden. Es ist eine natürliche Schönheit, die sich ausdrückt, dazu benötigt es keine Worte. Der Schatz, den jeder Mensch mitbringt beginnt zu leuchten, die Gesichtszüge sind weicher, die Stimme hat sich verändert.  Sie beginnen ihren Schatz zu erkennen und ihn auch in Besitz zu nehmen. Ist das nicht etwas wundervolles und es berührt mich immer wieder aufs Neue.

Die Numerlogie führt dich zu deiner Bestimmung

Die Numerologie ist nie fertig, sie entwickelt sich mit dir, erzält dir neue Geschichten, lässt dich in deine Bestimmung hineinwachsen.

Möchtest du mehr über deine Zahlen erfahren?

Möchtst du deine Bestimmung intensiver erkennen?

Möchtest du dein Leben liebevoller gestalten?

Drückst du das aus, was du wirklich bist?

Eine Numerologiesitzung kann dir dabei helfen, dich (noch) besser zu erkennen, sie kann dich unterstützen dir zu vertrauen, sie kann dich stärken auf deinem Weg.

Buche einen Termin – ich freue mich auf dich.

Das Numerologieseminar wird auch nächstes Jahr wieder stattfinden, demnächst gibt es neue Termine, ich bin gerade in der Vorbereitung für nächstes Jahr.

Herzliche Grüße

Marianne

 

Trage dich ein und erhalte die Audioaufnahme: "Nimm' deinen Platz ein" und meine wöchentlichen Inspirationen & Tipps.



    Bildquelle: aboutpixel.de  Tulpen_1 © Rainer Sturm

    2 Kommentare

    1. Jutta Maren Kasper

      Ach Marianne ist das schön, ja sagen zu können , Ja ich bin eine Tulpe und auch die Emotionen , wieder zurückgefunden zu haben, zu mir, zur Tulpe ,
      Meine erste Blume die ich als Kind gezeichnet habe ist eine rote Tulpe.

      Noch eine Anregung in eigener Sache, ich nutze das Wort Prozess nicht mehr, weil bei mir da
      immer der Richter kam, das Verurteilen, beurteilen und daraus wurde der Weg hin zum bedingungslose Sein.
      Ich machte eine Ausbildung und da war dies ein Schlagwort, Ressonanz , Opfer Täter etc., Regeln, Sicherheiten, und noch vieles mehr. Ich fühle mich so wohl mit, das ist ein Werden von Neuem,
      ein natürlcher Zyklus, solche Wörter kamen zu mir, als ich mich dem Wort stellte, der Prozess,
      es wurde sehr Männlich, so brachte ich auch dahin Licht, ich bin eine 22,
      Herzensgrüße und behab dich wohl
      Jutta Maren Kasper

      • Marianne Hauser

        Liebe Jutta,
        das ist ja schön, dass du zu deiner Tulpe stehen kannst, deine Zahl und die dazugehörigen Fähigkeiten lebst.
        Ja manchmal kann ein einziges Wort eine Menge auslösen, das kenne ich auch. Super, dass du rausgefunden hast, warum dich das Wort getriggert hat und es für dich lösen konntest.

        Alles liebe dir!
        Marianne

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.